voltigieren

Voltigieren ist ein Pferdesport, bei dem Voltigierer allein, zu zweit oder zu dritt turnerische, akrobatische und tänzerische Übungen auf dem Pferderücken zeigen.

Für das Voltigieren wird Ausdauer, Kraft, Spannung, Gelenkigkeit und Gleichgewicht benötigt, was im Training von Anfang an geschult wird.

Die Voltigierer bilden zusammen mit dem Longenführer und dem Pferd ein Team. Das Teamgefühl bei diesem Sport ist sehr ausgeprägt, da nur, wenn alle perfekt zusammen arbeiten, Erfolge erzielt werden können.

 

Deshalb lernen schon die Kleinsten was Teamfähigkeit bedeutet. Die Voltigierer übernehmen zusammen Verantwortung für ihren lebendigen Sportpartner, das Voltigierpferd, wodurch das Verantwortungsbewusstsein verbessert wird. Bei all dem darf der Spaß natürlich nicht fehlen, was durch die große Vielfalt dieses Sportes garantiert ist.